Renaturierung


NABU im Arbeitseinsatz auf Renaturierungsgrundstück

Der NABU Hambrücken im Einsatz !

Am vergangenen Samstag, den 11.11.2017 stand mal wieder ein Arbeitseinsatz beim NABU Hambrücken in der Saalbachniederung auf dem Programm. Trotz widrigem Wetter fanden sich einige fleißige Helfer ein, um mit Freischneider und Astschere bewaffnet den Bereich des Saalbachdamms auf einem Grundstück des NABU Hambrücken frei zu arbeiten.

Das Grundstücke hatte unsere NABU Gruppe im vergangenen Jahr erworben. Es handelte sich um ein Freizeitgrundstück mit Bebauung und einer starken Verbuschung, das von unserem Verein mit Unterstützung des Landratsamts Karlsruhe wieder renaturiert wurde. Heute finden sich auf der Fläche noch wertvolle Streuobstbäume, während der Rest der Fläche sich zunehmend in die Wiesenlandschaft integriert. Zu unserer großen Freude hat sich in diesem Jahr eine Blühmsichung, die wir als Einsaat verwendet hatten, sehr gut entwickelt, so dass bis in den späten Herbst hinein Blütenpflanzen auf der Fläche zur Verfügung standen.

Wir danken allen Helfern, die uns bei diesem Einsatz unterstützt haben.


Arbeitseinsatz zur Renaturierung eines Freizeitgrundstücks

Arbeitseinsatz FreizeitgrundstückAm Samstag den 25.01. trafen sich 10 fleißige Helfer des NABU Hambrücken in der Saalbachniederung, um die Renaturierung eines Freizeitgrundstückes vorzubereiten. Unsere NABU Gruppe konnte die Fläche im vergangenen Jahr erwerben, um Sie dem Wiesenband in der Saalbachniederung wieder einzugliedern. Hierzu war es erforderlich den Unrat, der sich auf der Fläche über die Jahre angesammelt hatte zusammenzutragen und schließlich zu beseitigen. Die anfangs überschaubare Aufgabe entwickelte sich im Laufe der Arbeit doch zu einer größeren Herausforderung, da an immer mehr Stellen noch Müllablagerungen, Pflastersteine und Betonfundamente gefunden wurden, die es mit gesammelter Kraft galt abzutragen.

Materialsammlung ArbeitseinsatzNach mehreren Stunden Arbeit hatten wir dann schließlich unser Tagwerk vollbracht. In einem folgenden Einsatz am nächsten Wochenende werden nun die Materialien, die heute noch nicht abgefahren werden konnten, beseitigt, so dass alles bauliche Material von der Fläche entfernt ist. Im Anschluss werden die Gehölze bis auf einige einzel stehende Obstbäume beseitigt, so dass die Fläche sich wieder in die benachbarten Wiesenflächen eingliedert und entsprechend extensiv bewirtschaftet werden kann.

Der NABU Hambrücken dankt allen fleißigen Helfern, die sich an diesem kräftezehrenden Arbeisteinsatz beteiligt haben.