Hambrücken


NABU Hambrücken unterstützt Gemarkungsputz der Gemeinde Hambrücken

Nach getaner Arbeit gab es noch eine Stärkung für alle Helfer.

Nach getaner Arbeit gab es noch eine Stärkung für alle Helfer.

Am 27.Februar fand auf Initiative der Gemeinde Hambrücken im Bereich des Gemeindegebietes eine Gemarkungsputzaktion statt. Ziel war es den verstreuten Unrat entlang von Wegen und auf offenem Gelände einzusammeln und zu entsorgen. Hierzu waren engagierte Bürger und Vereine am Morgen zusammengekommen, um in vier Bereiche untergliedert das Gemeindegebiet mit Mülltüten bewaffnet abzugehen. Dem NABU Hambrücken war hierbei gemeinsam mit Mitgliedern der Ahmadiyya-Gemeinde das südliche Gemeindegebiet zugeordnet.

Während sich die Vermüllung im Bereich der offenen Landschaft und am Waldrand doch sehr in Grenzen hielt gab es insbesondere im direkten Umfeld der Landstraße zwischen Hambrücken und Waghäusel einiges zu tun. Hier musste nahezu durchgängig Müll gesammelt werden, der bis hin zu kompletten Matrazen ging, die am Waldrand entsorgt wurden.

Nach getaner Arbeit fanden sich alle Helfer im Vereinsheim des Kleintierzuchtvereins ein, wo es ein von der Gemeinde und örtlichen Unternehmen gesponsertes Essen mit Getränken gab.

Der NABU Hambrücken bedankt sich bei allen Helfern des Vereins für die Unterstützung.


Storchenpaar in Hambrücken bei der Nestarbeit

Das Hambrücker Storchenpaar 2014

Das Hambrücker Storchenpaar 2014

Das Storchenpaar in Hambrücken hat sich für dieses Jahr gefunden, wie wir bereits berichtet haben. Momentan kann man die Störche regelmäßig in den Wiesen rund um Ihren Horst beobachten. In den Ruhephasen und am Abend beziehen sie ihre Plätze auf dem Horst, der derzeit auch noch für das Brutgeschäft vorbereitet wird. Gerade noch rechtzeitig vor der Ankunft der ersten Tiere hatte es auch der NABU Hambrücken geschafft das Nest wie jedes Jahr zu reinigen und mit neuem Nistmaterial auszustatten. Für die Unterstüzung dabei danken wir der Netze BW GmbH.